Previous Page  28 / 92 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 28 / 92 Next Page
Page Background

T200

religiös

Nicht trauern wollen wir, dass wir dich verloren haben, sondern dankbar sein,

dass wir dich gehabt haben, ja auch jetzt noch besitzen, denn wer in Gott stirbt,

der bleibt in der Familie.

Hieronymus

T201

Haltet mich nicht auf; denn der Herr hat Gnade zu meiner Reise gegeben.

Lasst mich, dass ich zu meinem Herrn ziehe.

1.Mose 24, 56

T202

Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstentümer

noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes

noch keine andere Kreatur mag uns scheiden von der Liebe Gottes, die in Christo Jesu

ist, unserm Herrn.

Roemer 8, 38-39

T203

Nun ist es Abend, nun ist es genug. Jetzt birg mich, Herr, in deine Hände.

Es war so schwer, als ich mich selber trug. Nun trägst du mich in Liebe und ohne Ende.

T204

In deine Hände lege ich voll Vertrauen meinen Geist;

du hast mich erlöst, Herr, du treuer Gott.

Psalm 31,6

T205

In der Welt habt ihr Angst: aber seid getrost ich habe die Welt überwunden.

T206

Denn unser keiner lebt sich selber, und keiner stirbt sich selber. Leben wir, so leben wir

dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum, wir leben oder sterben, so

sind wir des Herrn.

Roemer 14, 7-8

T207

Meine Kräfte sind zu Ende, nimm mich, Herr, in deine Hände.

T208

Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst;

ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!

Jesaja 43, 1

T209

Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, ob er

gleich stürbe; und wer da lebet und glaubet an mich, der wird nimmermehr sterben.

Johannes 11, 25-26

28