Trauerhilfe Stier

Menu
individuell + professionell
vertrauensvoll + menschlich

Was tun im Trauerfall?

Was für Angehörige im Fall des Falles zu tun ist

Die Begegnung mit dem Tod kommt meist plötzlich und bringt neben der Trauer oft auch Ratlosigkeit mit sich. Was muss ich zuerst tun? Welche bürokratischen Schritte sind notwendig, was muss organisatorisch geregelt werden und was ist rechtlich erforderlich? 

Wir helfen Ihnen gerne, damit Sie möglichst wenig mit Formalitäten zu tun haben. Damit Sie wichtige Erledigungen in der schweren Zeit nicht versäumen, bieten wir Ihnen mit dieser Aufstellung eine Gedankenstütze und beantworten viele Ihrer Fragen in unseren FAQ's.

Ist der Trauerfall gerade eingetreten gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

Bei einem Sterbefall in der Wohnung rufen Sie den Hausarzt oder den ärztlichen Notdienst:     (0721) 192 92 damit ein Arzt den Tod festellen und die Todesbescheinigung ausfüllen kann.

Im Krankenhaus oder im Pflegeheim übernimmt in der Regel das Personal diesen Vorgang.

Erst danach darf der Verstorbene überführt werden.

Lassen Sie sich Zeit zum Abschied nehmen. Erst 36 Stunden nach dem Todeszeitpunkt muss ein Verstorbener überführt worden sein.

Um nun das weitere Vorgehen zu besprechen rufen Sie uns einfach an.

Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar.

Gut zu wissen:

Bestattungspflichtige eines Verstorbenen in Baden Württemberg:

  • Der Ehegatte / eingetragene Lebenspartner
  • Die (volljährigen) Kinder
  • Die Eltern 
  • Die Großeltern
  • Die Geschwister
  • Die Enkel