Trauerhilfe Stier

Menu
individuell + professionell
vertrauensvoll + menschlich

Patientenverfügung

Patientenautonomie am Lebensende

Durch den wissenschaftlichen und technischen Fortschritt in der Medizin kann heute auch schwerstkranken Menschen geholfen werden. Was für viele Menschen Hoffnung oder Chance bedeutet, macht jedoch anderen Menschen Angst. Angst vor einer Leidens- und Sterbensverlängerung durch Apparatemedizin am Lebensende. Ob und welche medizinischen Maßnahmen ergriffen werden, kann jedoch jeder Mensch für sich selbst ent­scheiden.

Die Patientenverfügung nimmt Erklärungen vorweg, die bei bewusstem Zustand unmittelbar dem Arzt hätten erklärt werden können. Sie ist eine vorsorgliche schriftliche Erklärung, durch die Sie zum Ausdruck bringen können, dass Sie in bestimmten Krankheitssituationen keine Behandlung mehr wünschen, wenn diese Behandlung nach Ihrer Auffassung nur dazu dient, ein zu Ende gehendes Leben künstlich zu verlängern.

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz liefert ständig neue Informationen zum Thema. Weiterhin empfehlen wir Ihnen noch unseren Flyer "Warum eine Patientenverfügung".

Bitte beachten Sie:
Diese Erstinformation ist keine Rechtsberatung und kann den Besuch beim Steuerberater, Rechtsanwalt, Notar Ihres Vertrauens nicht ersetzen.